01 > SO FUNKTIONIERT - revenue advertising
02 > REGISTRIERUNG
03 > ACCOUNT
04 > STEUERNUMMER
05 > EINZAHLUNG
06 > REVPACKS KAUFEN
07 > DASHBOARD ÜBERSICHT
08 > DASHBOARD MENÜLEISTE
09 > KLICKEN - WERBUNG ANSEHEN
10 > PASSWORT ÄNDERN
11 > PASSWORT VERGESSEN
12 > MITGLIEDSCHAFT
13 > RECHNUNGEN
14 > AUSZAHLUNG
15 > URLAUB KAUFEN
16 > REVPACK STATISTIK
17 > CREDITS
18 > TEXTWERBUNG - EINSTELLEN
19 > TEXTWERBUNG - BILDER EINFÜGEN
20 > BANNERWERBUNG EINSTELLEN
21 > NEUEN BENUTZER EINLADEN
22 > GEWORBENE MITGLIEDER
23 > MAIL INTERN SCHREIBEN
24 > Tipps

01 > SO FUNKTIONIERT - revenue advertising

Revenue advertising funktioniert auf simple, legale und wohldurchdachte Art:

Registrieren – RevPacks kaufen – Werbung schalten

Optional:
Werbung ansehen – am Umsatzpool beteiligt werden

Weitere Option:
Partner werben – Affiliate-Provisionen erhalten

Die Einnahmen des Umsatzpools stammen aus verschiedenen Quellen.
Die Grafik verdeutlicht dies anschaulich:

SO FUNKTIONIERT - revenue advertising

02 > REGISTRIERUNG

Sie haben von Ihrem Sponsor/Werber einen Registrierungslink für revenue advertising erhalten.

Klicken Sie auf diesen Link … oder geben Sie ihn auf einem Handy/Computer händisch ein.

Sie gelangen zur Registrierungsmaske von revenue advertising.

Geben Sie Ihre Emailadresse und einen Benutzernamen (den Sie selbst wählen können, der aber später nicht mehr geändert werden kann) ein.

Klicken sie die drei Kästchen an und danach auf die Schaltfläche >>REGISTRIEREN<<.

Als nächstes erhalten Sie die Aufforderung in Ihren Email-Posteingang zu schauen:

Dort finden Sie folgende Email vor (ggf. auch im Spamordner nachschauen!!!):

Klicken Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung auf den >>Link<<.

Anschließend erhalten Sie folgende Mitteilung:

Gehen Sie zurück in Ihren Email-Account (evtl. Spamordner). Dort finden Sie eine neue Mail mit Ihrem vorläufigen Passwort (welches selbstverständlich später durch Sie geändert werden kann).

Nun sind Sie offiziell registriert und können sich bei revenue advertising mit Ihrem zuvor selbst vergebenen Benutzername und dem in der Mail genannten vorläufigen Passwort einloggen.

Wenn Sie auf den Link in der Mail geklickt oder direkt die Seite http://rev-ads.com/users/login im Internet aufgerufen haben, erscheint die eigentliche Anmeldemaske, die auch bei zukünftigen Anmeldungen benutzt wird.

Geben Sie Ihren selbstgewählten Username und das vorläufige Passwort aus der Mail ein und klicken Sie auf die Schaltfläche >>LOGIN<<.

Sie sind nun bei revenue advertising offiziell eingeloggt.

03 > ACCOUNT

Nach der ersten Anmeldung werden Sie automatisch gebeten einen Fragebogen mit Ihren
persönlichen Daten auszufüllen.

WICHTIG: Überzeugen Sie sich an dieser Stelle, dass der Name der Person, die Sie
geworben hat, korrekt unter „Werber“ steht!!

Hier ein Beispiel, wie Sie den Fragebogen ausfüllen sollten, obwohl alles selbsterklärend ist:

(Unter E-Mail ist Ihre Adresse bereits eingegeben)

Häkchen nicht vergessen!

Zu der Eingabe der Umsatzsteuer-Regelung und der Steuernummer siehe auch: FAQ 04 Steuernummer

 

 

Hier Ihre Bankverbindung für Auszahlungen hinterlegen (es genügt auch, diese erst vor der ersten Auszahlung einzugeben).

 

 

 

 

 

Kategorien an- bzw. wegklicken, die für Sie von Interesse oder eben nicht von Interesse sind. Je mehr angeklickt sind, desto unterschiedlichere Werbung ist später zu sehen, deshalb am Besten alle Häkchen einfach drin lassen.

Zum guten Schluss auf die Schaltfläche >>SPEICHERN<< klicken!

 

 

 

Nun kommt noch die Bestätigung, dass alles korrekt gespeichert wurde.

 

ACHTUNG: Später können Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt der mit einem Schraubenschlüsselsymbol und Ihrem eigenen Benutzernamen gekennzeichnet ist, über das Untermenü EINSTELLUNGEN jederzeit Änderungen vornehmen.

 

Dabei bitte nie ganz unten das SPEICHERN vergessen!!!

04 > STEUERNUMMER

Damit wir Ihnen sowohl beim Kauf von Revpacks und Bannerwerbung als auch bei der Auszahlung korrekte steuerliche Belege ausstellen können ist es erforderlich, dass Sie einmalig Ihren steuerlichen Status (Umsatzsteuer Regelung) angeben.

Die entsprechenden Angaben können Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt der mit einem Schraubenschlüsselsymbol und Ihrem eigenen Benutzername gekennzeichnet ist, über das Untermenü >>EINSTELLUNGEN<< eingeben.

Scrollen Sie dazu in der Seite nach unten. Etwa in der Mitte des Fragebogens finden Sie die Einstellung für die Umsatzsteuer Regelung.

Über das kleine Dreieck, rechts unter UMSATZSTEUER-REGELUNG, haben Sie folgende Auswahlmöglichkeiten:

Deutschland (umsatzsteuerpflichtig)
Ihr Wohnsitz ist in Deutschland und Sie sind umsatzsteuerpflichtig. Klicken Sie hier, dann erhalten Sie Rechnungen mit ausgewiesener Umsatzsteuer. Auszahlungsnachweise werden ebenfalls mit ausgewiesener Umsatzsteuer ausgestellt.

– Deutschland (nicht umsatzsteuerpflichtig / Kleinunternehmer)
Ihr Wohnsitz ist in Deutschland und Sie sind nicht umsatzsteuerpflichtig bzw. als Kleinunternehmer angemeldet. Klicken Sie hier, dann erhalten Sie Rechnungen mit ausgewiesener Umsatzsteuer. Auszahlungen erfolgen Netto = Brutto ohne Umsatzsteuerausweis.

– Anderes Land (umsatzsteuerpflichtig)
Ihr Wohnsitz ist nicht in Deutschland und Sie sind umsatzsteuerpflichtig. Klicken Sie hier, dann erhalten Sie Rechnungen nach dem Reverse Charge Verfahren Netto = Brutto ohne Umsatzsteuerausweis. Auszahlungen erfolgen ebenfalls im Reverse Charge Verfahren ohne Umsatzsteuerausweis.

– Anderes Land (nicht umsatzsteuerpflichtig)
Ihr Wohnsitz ist nicht in Deutschland und Sie sind nicht umsatzsteuerpflichtig. Klicken Sie hier, dann erhalten Sie Rechnungen mit ausgewiesener Umsatzsteuer. Auszahlungen erfolgen Netto = Brutto ohne Umsatzsteuerausweis.

Bei STEUERNUMMER geben Sie Ihre Umsatzsteuer-ID ein, wenn Sie umsatzsteuerpflichtig sind. Wenn Sie nicht umsatzsteuerpflichtig sind, geben Sie hier bitte Ihre Steuernummer für Umsatzzwecke bzw. Ihre persönliche Steuernummer ein.

Scrollen Sie anschließend ganz nach unten auf der Seite und schließen Sie den Vorgang mit einem Klick auf >>SPEICHERN<< ab.

Bevor Ihre Daten übernommen werden, prüfen wir Ihre Angaben manuell auf Plausibilität und geben diese entweder frei bzw. halten Rücksprache mit Ihnen.

Wir sind aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet Ihre Steuernummer zu prüfen, explizit bei Auszahlungen mit Umsatzsteuer. Achten Sie daher in Ihrem eigenen Interesse darauf, dass sowohl Ihre Steuernummer als auch Ihr Steuerstatus korrekt eingetragen sind um eine Verzögerung bei Auszahlungen zu vermeiden.

Sollten Sie eine Umsatzsteuer-ID besitzen, tragen Sie diese bitte ein. Alle anderen Steuernummern können nur über das zuständige Finanzamt geprüft werden und verursachen zusätzlichen Aufwand und Wartezeit bei Auszahlungen.

05 > EINZAHLUNG

Einzahlungen können über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt FINANZEN, Untermenü GELD EINZAHLEN vorgenommen werden.

Klicken Sie auf >>GELD EINZAHLEN<<, dann öffnet sich ein neues Fenster.

Tragen Sie ins Feld BETRAG den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Die Zahlungs-ART „Banküberweisung“ ist aktuell vorgewählt und wird nicht abgeändert. Nun noch auf die Schaltfläche >>ABSENDEN<< klicken.

In dem sich dann öffnenden neuen Fenster können Sie den gewünschten Geldbetrag kontrollieren und die Bankverbindung sehen, auf welche Sie die Überweisung vornehmen müssen.

Bei der Überweisung bitte unbedingt den korrekten und kompletten vorgegebenen VERWENDUNGSZWECK (siehe letzte Zeile) eintragen – hier muss Ihre eigene User ID sowie die fortlaufende vorgegebene Deposit ID eingetragen sein! Abweichungen können eine Zuordnung erschweren oder unmöglich machen.

Unten im Fenster, bei AKTION auf >>EINZAHLUNGEN ANZEIGEN<< klicken.

Es öffnet sich ein neues Fenster EINZAHLUNGEN. Hier können Sie den Betrag nochmals kontrollieren und den Status „Wartend“ sehen. Rechts mit >>X LÖSCHEN<< kann die angestrebte Einzahlung jederzeit wieder entfernt werden, solange diese von Ihrer Bank noch nicht ausgeführt wurde.

Der Status ändert sich von Wartend auf „Freigegeben“, so bald der Betrag bei revenue advertising eingegangen ist und bearbeitet wurde.

Hinweis: Aus technischen Gründen kann immer nur eine Überweisung durchgeführt werden. Solange ein Betrag noch in Warteposition ist, funktioniert eine weitere Einzahlung nicht.

Zeitgleich erhalten Sie eine Email, in der die Bankdaten, der Betrag sowie der Verwendungszweck nochmals zu Ihrer Information aufgeführt sind (ggf. Spam-Ordner überprüfen).

(Die roten XXX müssen Sie natürlich durch die Ihnen angezeigten Zahlen ersetzen!)

Überweisen Sie jetzt den Betrag über Ihr Bankkonto.

In ein bis zwei Werktagen (Banktagen) wird Ihre Einzahlung gutgeschrieben und ist auf Ihrem Dashboard unter KONTOSTAND zu sehen.

Nun sollten Sie zeitnah mit dem Betrag Revpacks kaufen.

FAQ – 06 > REVPACKS KAUFEN

06 > REVPACKS KAUFEN

Sobald Sie durch eine Einzahlung über Ihr Konto oder durch den Anstieg Ihres Kontostandes über die Verteilung aus dem Umsatzpool und/oder durch Affiliate-Provisionen in der Lage sind ein neues Revpack zu kaufen, sollten Sie dies zeitnah tun – denn jedes Revpack erhöht ihren Anteil aus dem Pool und fördert die Progression.

Der Kauf von Revpacks erfordert also ein Guthaben. Ihren aktuellen Kontostand können Sie auf Ihrem Dashboard einsehen.

Im Beispiel hätten Sie 50,40 € zu Ihrer Verfügung um ein neues Revpack und damit automatisch auch Credits für Ihre Werbung zu kaufen (was Credits sind und wie Sie mit diesen Ihre eigene Werbung starten, können Sie in den FAQs nachlesen).

FAQ = 17 Credits
FAQ = 18 Textwerbung – Einstellen

Aus dem angezeigten Kontostand können Sie Bannerwerbung, Mitgliedsbeiträge … und Revpacks bezahlen.

Um Revpacks geht es hier. Klicken Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt REVPACKS im Untermenü auf >>REVPACKS KAUFEN<<. Oder alternativ im Dashboard auf REVPACKS KAUFEN.

Oder alternativ im Dashboard auf REVPACKS KAUFEN.

Im nächsten Schritt gelangen Sie auf die Seite, auf der Sie die Anzahl und Wertigkeit der gewünschten Revpacks eingeben können.

In unserem Beispiel stehen 50,40 € zum Kauf eines 50-€-Revpack zur Verfügung. Im Kauffenster ist bereits der kleine Kreis vor den 50-€-Revpacks markiert. Bei der GESAMTANZAHL PACKS ist die Anzahl 1 ebenfalls bereits vorgegeben. Falls Sie eine größere Anzahl kaufen möchten, muss diese Zahl natürlich entsprechend geändert werden und der notwendige Betrag im Kontostand zur Verfügung stehen.

Anschließend die beiden Kästchen anklicken, so dass jeweils ein Häkchen erscheint und zum Schluss auf die Schaltfläche >>REVPACK KAUFEN<< klicken.

Über dem Fenster erscheint nun die Bestätigung, dass Sie das gewünschte Revpack erfolgreich gekauft haben.

Außerdem sehen Sie, dass sich die Anzahl der aktiven Packs entsprechend erhöht und der Kontostand verringert hat.

Das neue Revpack nimmt ab sofort an der Verteilung aus dem Umsatzpool teil – wenn Sie die täglichen 10 Werbungen regelmäßig anklicken.

TIPP: Achten Sie darauf, möglichst umgehend ein neues Revpack zu kaufen, sobald der notwendige Betrag unter ihrem Kontostand sichtbar ist. Dieser zeitnahe „Reinvest“ stellt sicher, dass Sie die bestmöglichen Vorteile aus der Verteilung aus dem Umsatzpool nutzen.

07 > DASHBOARD ÜBERSICHT

Das Herzstück der Webseite von revenue advertising ist das Dashboard. Dorthin gelangen Sie nach der Anmeldung automatisch, und von hier aus erreichen Sie alle Möglichkeiten die Ihnen bei revenue advertising zur Verfügung stehen.

Dabei ist zu beachten, dass einige Unterseiten auf verschiedene Weisen angesteuert werden können. Deshalb kann es bei den Erklärungen des Öfteren zu Wiederholungen kommen.

In dieser Erklärung hier werden alle vorkommenden Begriffe so beschrieben, dass Sie nachvollziehen können, wo Sie was finden.

Allerdings gehen wir nicht weiter auf die einzelnen Punkte ein, wenn hierzu in den FAQs bereits ausführliche Erklärungen zum Nachlesen zur Verfügung stehen. Ein Hinweis darauf ist jeweils > FAQ = siehe in den FAQs unter dem entsprechenden Begriff.

Die meistgenutzten Menüpunkte aus der Menüleiste des Dashboards können auch direkt über entsprechende Links auf der großen Dashboard-Übersicht angesteuert werden. Zudem sind hier wichtige Informationen hinterlegt, die Sie so auf den ersten Blick ablesen können.

Links oben in dem Kästchen sehen Sie, wie viele Webseiten Sie heute bereits besucht haben. Im Beispiel sind das 9 von 10.

FAQ = 09 KLICKEN – WERBUNG ANSEHEN

– Außerdem wird angezeigt, wie viele Stunden und Minuten es noch bis zum nächsten Reset dauert. Der Reset findet immer um Mitternacht statt. Ab hier zählt ein neuer Tag – was aber nichts mit den 24 Stunden zu tun hat, die Ihnen für Ihre 10 Klicks zur Verfügung stehen!


– Das nächste Kästchen darunter zeigt an, wie viele aktive Revpacks Sie aktuell besitzen. Nach jedem Kauf oder wenn Revpacks ausgelaufen sind, ändert sich diese Zahl sofort.
Wenn Sie auf die Zahl oder auf Aktive Revpacks klicken, gelangen Sie direkt in die Revpack-Statistik.

FAQ = 16 REVPACK STATISTIK

– Klicken Sie in dem Kästchen auf Revpacks kaufen, können Sie direkt ein oder mehrere Revpacks und damit Credits für Textwerbungen erwerben.

FAQ = 06 REVPACKS KAUFEN


– Wenn Sie unter »Werbe-Link« auf den Text: Link anzeigen klicken, wird der Ref-Link angezeigt, den Sie benötigen, um einen neuen Benutzer zu werben.

> FAQ = 21 NEUEN BENUTZER EINLADEN


– Das untere Kästchen auf der linken Seite zeigt den »Lifetime Revenue Share« an. Das ist der Betrag, den Sie bisher durch die Teilnahme am Umsatzpool verdient haben. Wenn Sie auf den €-Betrag oder den Text Lifetime Revenue Share klicken, gelangen Sie in die Revpack-Statistik, mit genaueren Informationen.

FAQ = „16 REVPACK STATISTIK“


– Das Kästchen oben/Mitte zeigt Ihnen die genaue restliche Zeit an, die Ihnen noch bleibt, um Ihren 10. Klick zu machen. Läuft diese Zeit aus, sind Sie nicht mehr berechtigt, am Umsatzpool teilzunehmen. Die Anzeige wird dann rot.

– Wenn Sie auf den Text Anzeigen ansehen klicken, gelangen Sie auch hier in die 9er-Werbungs-Übersicht, in der Sie Ihre täglichen 10 Klicks absolvieren.

FAQ = „09 KLICKEN – WERBUNG ANSEHEN“


– Das Kästchen »Gesamt-Verdienste« ist eine reine Informationsfläche, in dem nichts anzuklicken ist. Es zeigt die Summe aus dem Lifetime Revenue Share und den Affiliate-Provisionen.

> FAQ = „16 REVPACK STATISTIK“
> FAQ = „22 GEWORBENE MITGLIEDER“


– Ihre aktuelle Mitgliedschaft und wann diese endet, wird Ihnen im nächsten Kästchen angezeigt. In den Bereich, indem Sie Änderungen vornehmen können, gelangen Sie, indem Sie auf eine der drei Textzeilen klicken.

FAQ = „12 MITGLIEDSCHAFT“


– Im unteren Kästchen, in der Mitte des Dashboards, werden die Provisionen, die Sie von Ihren geworbenen Benutzern (Affiliates) erhalten haben, angezeigt. Ein Klick auf den €-Betrag oder den Text Affiliate-Provisionen bringt Sie direkt in die entsprechende Übersicht.

FAQ = „22 GEWORBENE MITGLIEDER“


– Im Kästchen oben rechts können Sie Ihren derzeitigen Kontostand ablesen. Im Kontostand wird die Summe vom aktuellen Verdienst aus dem Umsatzpool und den Affiliate-Provisionen angezeigt.

– Neue Einzahlungen über Ihre Bank werden ebenfalls in den Kontostand integriert und angezeigt, sobald sie bei revenue advertising eingegangen und damit verfügbar sind. Bitte nicht wundern: Zu Ihrer Information geben wir beim Kontostand aus Gründen der Genauigkeit selbst die dritte Stelle hinterm Komma noch mit an.

– Über den Link Geld einzahlen haben Sie die Möglichkeit eine Einzahlung über Ihre Bank zum Kauf von Revpacks, Bannerwerbung oder Mitgliedschaft einzuleiten.

FAQ = „05 EINZAHLUNG“


– Im nächsten Kästchen geht es um die Textwerbung. Hier wird die Höhe der aktuell zur Verfügung stehenden Credits angezeigt. Außerdem gelangen Sie beim Klicken auf einen der drei Begriffe (Zahl, Credits oder Textwerbung verwalten) in die Textwerbungs-Übersicht.

> FAQ = „17 CREDITS“
> FAQ = „18 TEXTWERBUNG – EINSTELLEN“


– Bei »Geworbene Mitglieder« sehen Sie die Anzahl Ihrer Affiliates. Klicken Sie auf die Zahl, um in die Übersicht zu gelangen, in der Sie Informationen zu den Mitgliedern abrufen können.

FAQ = „22 GEWORBENE MITGLIEDER“


– Im letzten Kästchen bringt Sie ein Klick auf den Text Auszahlungen zur Möglichkeit eine Auszahlung direkt zu beantragen
und ausgezahlt führt zur Übersicht der bereits getätigten Auszahlungen.

FAQ = „14 AUSZAHLUNG“

08 > DASHBOARD MENÜLEISTE

Im Dashboard befindet sich rechts oben das Menü in einem blauen Balken mit weißer Schrift.

Diese Menüleiste erscheint auf den meisten Seiten innerhalb von revenue advertising und führt Sie, wenn Sie links auf »DASHBOARD« klicken, immer wieder zum Ausgangspunkt (Dashboard) zurück.

Klicken Sie auf »ANZEIGEN ANSEHEN« gelangen Sie direkt in die 9er-Textwerbungs-Übersicht, in der Sie Ihre täglichen 10 Klicks absolvieren.

FAQ = 09 KLICKEN – WERBUNG ANSEHEN

Neben dem Schraubenschlüsselsymbol steht Ihr »BENUTZERNAME« (im Beispiel geschwärzt). Wenn Sie mit der linken Maustaste auf dieses Symbol klicken, öffnet sich ein Kontextmenü unter dem Sie mit einem Klick in weitere Bereiche gelangen können.

Fünf verschiedene Möglichkeiten verbergen sich unter Ihrem Benutzernamen:

– Unter »EINSTELLUNGEN« gelangen Sie zu dem Fragebogen, den Sie bei der Anmeldung ausgefüllt haben. Hier können Sie jederzeit Änderungen an Ihren Angaben vornehmen.

FAQ = 03 ACCOUNT- INFORMATION AUSFÜLLEN

– Unter »PASSWORT ÄNDERN« können Sie Ihr bestehendes in ein neues Passwort abändern. Dies sollten Sie aus Sicherheitsgründen regelmäßig tun.

FAQ = 10 PASSWORT ÄNDERN

– »MITGLIEDSCHAFT ÄNDERN« zeigt Ihnen Ihre aktuelle Mitgliedschaft an, wann diese ausläuft und welche Mitgliedschaften möglich sind. Wenn Ihre Mitgliedschaft ausläuft, können Sie sich hier eine neue passende aussuchen und kaufen.

FAQ = 12 MITGLIEDSCHAFT

– Unter »REF-LINK/BANNER« finden Sie Ihren eigenen Link, um neue Benutzer einzuladen (die Zahl am Ende des Links ist Ihre Revenue-Benutzer-ID)

FAQ = 21 NEUEN BENUTZER EINLADEN

sowie die Codes verschieden großer revenue-advertising-Banner, die Sie zum Beispiel zu Werbezwecken auf Ihrer eigenen Webseite einbinden können.

– Und der Punkt »AUSLOGGEN« versteht sich von selbst 😉

Der nächste Punkt im Menü ist »WERBUNG«. Auch hier gibt es verschiedene Untermenüs.

– Klicken Sie auf »ANZEIGEN ANSEHEN« gelangen Sie auch hier in die 9er-Textwerbungs-Übersicht, in der Sie Ihre täglichen 10 Klicks absolvieren.

FAQ = 09 KLICKEN – WERBUNG ANSEHEN

– Unter »TEXTWERBUNG VERWALTEN« können Sie Ihre Textwerbungen neu anlegen, verwalten, abändern oder löschen.

FAQ = 18 TEXTWERBUNG – EINSTELLEN

– Unter »BANNERWERBUNGEN VERWALTEN« können Sie Ihre Bannerwerbungen neu anlegen, verwalten, abändern oder löschen.
Bannerwerbungen sind kostenpflichtig. Die Banner werden auf allen Seiten des Systems, an den dafür vorgesehen Positionen angezeigt.

FAQ = 20 BANNERWERBUNG EINSTELLEN

Unter dem Menüpunkt »FINANZEN« verbergen sich die meisten Untermenüs.


– Bei »URLAUB KAUFEN« können Sie sich einen oder mehrere Tage vom Klicken „frei“ nehmen und trotzdem am Umsatzpool beteiligt werden.

FAQ = 15 URLAUB KAUFEN

– Klicken Sie auf »GEWORBENE MITGLIEDER« kommen Sie auf eine Übersicht, die Informationen zu den von Ihnen geworbenen Mitgliedern anzeigt.

FAQ = 22 GEWORBENE MITGLIEDER

– Unter »AFFILIATE-PROVISIONEN« sehen Sie eine Übersicht der Provisionen, die Sie durch die von Ihnen geworbenen Mitglieder bereits erhalten haben.

FAQ = 22 GEWORBENE MITGLIEDER

– Über das Untermenü »GELD EINZAHLEN« haben Sie die Möglichkeit eine Einzahlung über Ihre Bank zum Kauf von Revpacks, Bannerwerbung oder einer Mitgliedschaft einzuleiten.

FAQ = 05 EINZAHLUNG

– Unter »GELD AUSZAHLEN« können Sie sich positive Kontostände auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen.

FAQ = 14 AUSZAHLUNG

– Über die »AUSZAHLUNGS-HISTORIE« gelangen Sie zu einer Übersicht über die bereits ausgezahlten Beträge.

FAQ = 14 AUSZAHLUNG

– Der letzte Punkt der Untermenüs sind die »RECHNUNGEN«. Hierüber können Sie Rechnungen und Gutschriften für alle durch Sie vorgenommenen Käufe und Auszahlungen downloaden.

FAQ = 13 RECHNUNGEN

Unter dem Menüpunkt »REVPACKS« finden Sie zwei Untermenüs.

– Unter »REVPACKS KAUFEN« können Sie ein oder mehrere Revpacks und damit Credits für Textwerbungen kaufen.

FAQ = 06 REVPACKS KAUFEN

– Über das Untermenü »REVPACK STATISTIKEN« erhalten Sie eine komplette Übersicht über alle aktuellen und ausgelaufenen Revpacks.

FAQ = 16 REVPACK-STATISTIK

Der Menüpunkt »AUSLOGGEN« beendet Ihren Besuch auf der Webseite von revenue advertising korrekt.

Der letzte Punkt, ganz rechts auf der Menüleiste, gibt die Möglichkeit die Sprache von Deutsch in Englisch und alle anderen Weltsprachen zu ändern.


Auf allen Seiten in revenue advertising (außer beim Werbung-Ansehen) befindet sich ganz unten eine graue Leiste, in der sich noch weitere sehr wichtige Informationen anklicken lassen:


Sie können sich hier das Impressum, die Datenschutzerklärung und die AGBs anzeigen lassen. Wichtig auch: Hier geht es zur direkten Support-Anfrage, wenn Sie Ihre Email-Adresse ändern möchten, Login- oder sonstige Probleme haben (auch uneingeloggt erreichbar) und GANZ WICHTIG, hier kommen Sie zu den FAQs, die eigentlich alle Ihre Fragen beantworten dürften!

09 > KLICKEN - WERBUNG ANSEHEN

Die Voraussetzung für einen Vergütungsanspruch aus dem Umsatzpool ist das 10-malige Klicken und Anschauen von Textwerbungen innerhalb von 24 Stunden.

Um zu den Textanzeigen zu gelangen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Klicken Sie auf >>ANZEIGEN ANSEHEN<< entweder in der Menüleiste (1) oder direkt im Dashboard (2) -unter dem Counter der Ihre „Restliche Zeit“, die Ihnen noch zum Klicken bleibt, anzeigt- oder aber über den Menüpunkt WERBUNG (3).

Sie gelangen in die Textwerbungs-Übersicht.

Um nach einer bestimmten Werbung zu suchen, können Sie in die Spalte >>SUCHEN<< (oben links) ein Schlüsselwort eingeben und danach auf >>START<< klicken.

Wenn Ihnen keine der Anzeigen zusagt, können Sie 9 neue Textwerbungen aufrufen, indem Sie auf >>KLICKEN SIE HIER, UM DIE SEITE NEU ZU LADEN<< (oben Mitte) gehen.

Oben rechts wird angezeigt, wie viele Werbeanzeigen Sie am aktuellen Tag bereits besucht haben.

Ihre tägliche Aufgabe ist es, sich hier 10 Textwerbungen anzusehen.

Um eine Werbung anzuschauen, klicken Sie in einem der 9 Kästchen auf den gelben Text oben, auf den blauen Text unten oder auf das jeweilige Bild.

Nun werden Sie zur Sicherheit aufgefordert einen sogenannten >>CAPTCHA CODE<< einzugeben.

Dieser besteht aus einer einfachen Addition von 2 Zahlen (siehe Beispiel). Das Ergebnis geben Sie in die Zeile darunter ein und klicken anschließend auf >>WERBUNG ANZEIGEN<<.

Die Werbung öffnet sich nun automatisch und läuft 20 Sekunden lang. Interessiert Sie der Inhalt, können Sie selbstverständlich länger als 20 Sekunden auf der Seite bleiben und sich in Ruhe umsehen oder auch vorgegebenen Links folgen.

Wenn die 20 Sekunden abgelaufen sind, erscheint oben links >>WEITERE ANZEIGEN ANSEHEN<<. Um zurück auf eine neue Werbe-Auswahl zu gelangen, klicken Sie auf diese Schaltfläche. Sie sehen jetzt auch wieder die Menüzeile und können von dort aus zum Beispiel zurück in Ihr Dashbord wechseln.

Nach dem 10. Klick läuft der Counter für 24 Stunden. In dieser Zeit nehmen Sie am Umsatzpool teil. Ist der Counter abgelaufen, findet keine Ausschüttung mehr statt.

Sie können die 10 Klicks über den Tag verteilen und müssen nicht alle Werbungen auf einmal ansehen.

Wichtig zu wissen ist, dass nur der letzte, 10. Klick, den Counter neu für die nächsten 24 Stunden startet.

Hinweis
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, auch während der Counter noch läuft, weitere Male zu klicken um Ihre Zeit zu verlängern.
Eine Verlängerung erfolgt nach jedem 10. Klick. Also jeweils nach 10, 20, 30 … Klicks.

Beispiel:

Sie haben um 16:15 Uhr Ihren 10. Klick absolviert und somit Zeit bis zum nächsten Tag 16:15 Uhr, 10 neue Werbungen anzusehen. Somit ist Ihr Vergütungsanspruch aus dem Umsatzpool für 24 Stunden gesichert.

Nun möchten Sie aber lieber abends klicken, statt nachmittags. Wenn Sie nun ab 16:15 Uhr die Zeit verstreichen lassen und erst, sagen wir, um 22:30 Uhr klicken, verlieren Sie für über 6 Stunden die Möglichkeit am Umsatzpool teilzunehmen.

Lösung:
Sie klicken einfach bis 16:15 Uhr Ihre 10. Werbung an, so dass der Vergütungsanspruch weiterläuft. Zusätzlich klicken Sie am gleichen Tag nochmals 10 Werbungen an – die 20. um 22:30 Uhr. Nun fängt der Counter erneut für 24 Stunden an zu zählen, so dass Sie am nächsten Tag für Ihre 10 Klicks bis 22:30 Uhr Zeit haben.

So können Sie Ihre Zeiten nach oben oder unten korrigieren und haben durchgehend die Sicherheit am Umsatzpool teilzunehmen.

Auf dem Dashboard können Sie jederzeit erkennen, wie viele Klicks Sie heute bereits gemacht haben und die restliche Zeit, die Ihnen verbleibt.

Wenn Sie die 24 Stunden zum Klicken verpasst haben, sehen Sie auf dem Dashboard folgende Anzeige:

In diesem Fall nehmen Sie NICHT mehr am Umsatzpool teil!

Sobald Sie aber Ihren 10. Klick getätigt haben, startet der Counter erneut für 24 Stunden und die rote Anzeige wird entsprechend geändert.

10 > PASSWORT ÄNDERN

Bei der Registrierung wurde Ihnen per Email ein vorläufiges Passwort zugeteilt mit dem Sie Ihren ersten Login vornehmen konnten. Dieses Passwort sollten Sie zeitnah gegen ein eigenes, nur Ihnen bekanntes, tauschen.

Dies können Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt der mit einem Schraubenschlüsselsymbol und Ihrem eigenen Benutzername gekennzeichnet ist, über das Untermenü PASSWORT ÄNDERN tun.


Wenn Sie auf >>PASSWORT ÄNDERN<< klicken öffnet sich ein neues Fenster, über das Sie Ihre gewünschten Eingaben machen können.

Geben Sie ein neues, sicheres und mindestens 8 Zeichen langes Passwort in die obere Zeile NEUES PASSWORT ein.

Wiederholen Sie dieses Passwort exakt in der zweiten Zeile NEUES PASSWORT -WIEDERHOLUNG.

In der unteren Zeile geben Sie bitte Ihr altes AKTUELLES PASSWORT ein.

Beim erstmaligen Ändern ist dies das vorläufige Passwort, dass Sie bei der Registrierung per Email erhalten haben.

Zum Abschluss klicken Sie auf die Schaltfläche >>SPEICHERN<<.


Möchten Sie später Ihr eigenes Passwort ändern, können Sie jederzeit genauso vorgehen.

11 > PASSWORT VERGESSEN

Es sollte eigentlich nicht, aber es kann durchaus vorkommen, dass Sie Ihr Passwort vergessen haben. Das ist kein Problem:

Gehen Sie auf die Webseite von revenue advertising unter
>> http://www.rev-ads.com/users/login <<.

Sie kommen in die normale Anmeldemaske. Geben Sie dort Ihren BENUTZERname ein. Dann klicken Sie auf >>PASSWORT VERGESSEN?<<

Ein neues Fenster öffnet sich, in dem Sie gebeten werden, Ihre E-MAIL-Adresse anzugeben, die Sie bei der Anmeldung hinterlegt haben. Tun Sie das und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche >>PASSWORT ZURÜCKSETZEN<<.

Nun erhalten Sie eine weitere Nachricht, in der Sie aufgefordert werden in Ihr E-Mail-Postfach zu schauen (ggf. Spamordner!).

Sie haben eine Mail mit einem Link erhalten, auf den Sie klicken müssen.

Sie gelangen automatisch in eine Maske von revenue advertising. Dort geben Sie bitte ein neues PASSWORT ein und wiederholen dieses (PASSWORT REPEAT). Anschließend klicken Sie auf >>ZURÜCKSETZEN<<.


Nun erhalten Sie einen Hinweis, dass Ihr Passwort erfolgreich geändert wurde.

Jetzt können Sie sich mit Ihrem Benutzername und dem NEU vergebenen Passwort wieder wie gewohnt anmelden.

Hinweis:
Sollte Ihr Benutzername und/oder die Email-Adresse, mit der Sie sich angemeldet haben in Vergessenheit geraten sein, wenden Sie sich bitte direkt an den Support.
Eine entsprechende schriftliche Anfrage können Sie unter SUPPORT-ANFRAGE stellen. Den Link finden Sie auf der revenue-Startseite ganz unten in dem grauen Balken.

Klicken Sie auf SUPPORT-ANFRAGE – dann unten bei AKTION auf NEUES TICKET.
Wähle Sie über die kleinen Dreiecke rechts die Kategorie (Login-Probleme) und schreiben Sie Ihr Anliegen in die NACHRICHT. Zum Schluss auf ABSENDEN klicken. Sie werden bald eine Antwort per Email erhalten.

12 > MITGLIEDSCHAFT

Eine Mitgliedschaft ist ausschließlich für die Nutzergruppe vorgesehen, die am Umsatzpool teilnimmt.

Alle Nutzer die lediglich Werbung schalten möchten, ohne am Umsatzpool teilzunehmen, können diesen Punkt ignorieren.

  • Jeder neue Nutzer erhält bei revenue advertising nach der Registrierung eine 30 Tage lange, kostenlose Testmitgliedschaft.

Hat der Nutzer die notwendigen Voraussetzungen erfüllt, nimmt er an der Verteilung aus dem Umsatzpool teil. Die Voraussetzungen sind das 10-malige Klicken von Werbung innerhalb von 24 Stunden sowie der Besitz von mindestens einem Revpack.

Nach Ablauf der 30-tägigen Testmitgliedschaft sollte sich der Nutzer überlegen, ob er weiterhin am Umsatzpool teilnehmen möchte. Will er dies tun, muss er sich für eine der Mitgliedschaftsvarianten entscheiden. Möchte der Nutzer nicht mehr teilnehmen, läuft die Testmitgliedschaft aus und die Teilnahme am Umsatzpool wird eingestellt.

  • Eine weiterführende Mitgliedschaft kann bereits innerhalb der 30-tägigen Testmitgliedschaft jederzeit abgeschlossen werden.

WICHTIG: Bei Abschluss einer Mitgliedschaft vor Ablauf der 30-tägigen Testmitgliedschaft erfolgt keine Anrechnung der Restlaufzeit auf die anschließende Mitgliedschaft!
Wir empfehlen daher die Testmitgliedschaft voll auszunutzen und erst kurz vor Ende eine weiterführende Mitgliedschaft abzuschließen.

  • Bis zu 10 Revpacks bleibt die Mitgliedschaft kostenfrei – Free Membership.

Ist die 30-tägige Testmitgliedschaft ausgelaufen und der Nutzer hat nicht mehr als 10 Revpacks, kann er in den sogenannten Free Membership übergehen, der kostenlos ist. Wird die Anzahl von 10 Revpacks überschritten, ist der Wechsel in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft notwendig, wenn der Nutzer weitere Revpacks erwerben möchte.

  • Die reguläre Mitgliedschaft beginnt mit dem Zeitpunkt ihrer Anmeldung.

Der korrekte Mitgliedsstatus und damit die Höhe der Beiträge ergibt sich aus der Menge der Revpacks die der Nutzer anstrebt.

In der Tabelle sind alle Möglichkeiten der Mitgliedschaften, Gebühren, die maximale Anzahl der Revpacks, die Dauer der jeweiligen Mitgliedschaft sowie der mögliche Provisions-Prozentsatz aufgeführt.

  • Verlängerung einer bestehenden – gleichwertigen – Mitgliedschaft

Haben Sie beispielsweise eine Bronze-Mitgliedschaft und wollen diese vorzeitig verlängern, können Sie dies jederzeit tun. Die Restlaufzeit bei einer gleichwertigen Mitgliedschaft wird angerechnet.

  • Upgrade einer bestehenden Mitgliedschaft ohne Restlaufzeit-Anrechnung

Wollen Sie allerdings eine höherwertigere Mitgliedschaft abschließen, beispielsweise von Bronze auf Silber umsteigen, sollten Sie dies erst kurz vor Ablauf der Bronze-Mitgliedschaft tun, da die neue Silber-Mitgliedschaft nicht auf die Restlaufzeit der alten Bronze-Mitgliedschaft angerechnet werden kann.

Sollte Sie Ihre aktuelle Mitgliedschaftsstufe allerdings daran hindern neue Revpacks kaufen zu können, weil die Höchstzahl der Packs vielleicht schon schneller erreicht wurde, als geplant, wäre zu prüfen, ob ein vorzeitiges Upgrade finanziell sinnvoll ist, auch wenn dadurch die Restlaufzeit der alten Mitgliedschaft verfällt.

  • Die Verlängerung oder das Upgrade der Mitgliedschaft rechtzeitig planen und durchführen.

Die Verlängerung einer Mitgliedschaft wird logischerweise notwendig, wenn die bestehende zeitlich abgelaufen ist. Das Upgrade in eine höherwertige Mitgliedschaft sollte erfolgen, wenn abzusehen ist, dass innerhalb des Mitgliedzeitraumes die Zahl der zu erwartenden Revpacks die Höchstgrenze der bestehenden überschreiten wird.

Verlängern oder Upgraden lässt sich die Mitgliedschaft indem Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt der mit einem Schraubenschlüsselsymbol und Ihrem eigenen BENUTZERNAME gekennzeichnet ist, über >>MITGLIEDSCHAFT ÄNDERN<< gehen

oder direkt im Dashboard über die Mitgliedschaftsanzeige auf MITGLIEDSCHAFT ÄNDERN klicken.

Es öffnet sich ein Fenster in dessen unterem Teil die gewünschte neue Mitgliedschaft beantragt werden kann.

Hierzu klicken Sie auf die beiden kleinen Dreiecke rechts, wählen die gewünschte Mitgliedschaft aus indem Sie darauf klicken. In dem Kästchen wird nun Ihre Auswahl angezeigt (im Beispielfall „Gold“).

Klicken Sie nun noch auf das kleine Viereck, so dass ein Häkchen erscheint (vor „Ich bin einverstanden …“) und schließen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche >>MITGLIEDSCHAFT KOSTENPFLICHTIG ÄNDERN<< den Vorgang ab.

WICHTIG: Der Mitgliedsbeitrag wird automatisch von Ihrem Guthaben (Kontostand) abgezogen. Stellen Sie durch vorherige Überweisung des Betrages oder durch Ansparen Ihres Guthabens sicher, dass der benötigte Betrag verfügbar ist!

13 > RECHNUNGEN

Wir stellen Ihnen selbstverständlich Rechnungen bzw. Gutschriften für jeden Ihrer Revpack-Käufe, Bannerwerbungen und Auszahlungen mit ausgewiesener 19%iger Umsatzsteuer aus. Ihre Steuernummer ist auf den Dokumenten bereits angegeben. Dies gilt auch, wenn Sie mit Ihrem angesammelten Guthaben aus den Verdiensten weitere Revpacks kaufen.

Die Rechnungen/Gutschriften finden Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt FINANZEN, Untermenü RECHNUNGEN.

Klicken Sie auf >>RECHNUNGEN<<. In dem sich neu öffnenden Fenster ist eine Liste mit allen Transaktionen, die Sie vorgenommen haben (Revpack-Käufe, Bannerwerbungen und Auszahlungen) nach Datum und Zeit geordnet. Der letzte Vorgang steht an oberster Stelle.

Rechts neben den einzelnen Posten sehen Sie jeweils eine Schaltfläche >>DOWNLOAD<<. Klicken Sie diese an, um sich die gewünschte Rechnung/Gutschrift auf Ihren Computer herunterzuladen oder Sie auszudrucken.

Es gibt zwei Arten von Dokumenten:

Rechnungen (für Revpack-Kauf oder Bannerwerbung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gutschriften (für Auszahlungen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Liste links oben, über dem Begriff „Rechnungen“, können Sie über die Suche Ihre Dokumente getrennt nach Gutschriften und Rechnungen filtern.

Klicken Sie dazu auf die kleinen Dreiecke neben ART AUSWÄHLEN, wählen Sie das Gewünschte aus und klicken dann auf die Schaltfläche >>SUCHEN<<. Es erscheinen in der Tabelle nun entweder nur die Rechnungen oder nur die Gutschriften.

14 > AUSZAHLUNG

Auszahlungen aus Ihrem Guthaben (siehe Kontostand auf dem Dashboard) sind jederzeit ab 20,00 € möglich.

Sie können über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt FINANZEN, Untermenü GELD AUSZAHLEN vorgenommen werden.

Klicken Sie auf >>GELD AUSZAHLEN<<, dann öffnet sich ein neues Fenster:

Tragen Sie ins Feld BETRAG den gewünschten Auszahlungsbetrag ein.

Als AUSZAHLUNGSART ist aktuell nur die Banküberweisung auf Ihr angegebenes Konto möglich. Daher ist »Banküberweisung« vorgewählt und wird nicht abgeändert.

Falls Sie Ihre Kontodaten für die Auszahlung noch nicht in den Einstellungen hinterlegt haben, müssen Sie dies vor dem Ausfüllen des Formulars zur Auszahlung tun. > FAQ = „03 ACCOUNT-INFORMATION AUSFÜLLEN“

Die Auszahlungsgebühr und der tatsächliche Auszahlungsbetrag wird Ihnen angezeigt. Nun noch auf die Schaltfläche >>ABSENDEN<< klicken, um Ihre Auszahlung anzufordern.

Es erscheint ein neues Fenster AUSZAHLUNGEN, in dem Ihre aktuelle und die bisherigen Auszahlungen mit Betrag, Status und dem Erstellungsdatum angezeigt werden.

Über >>ANZEIGEN<< gelangen Sie auf die Auszahlungsübersicht.

(Nicht wundern, dass die Auszahlungsbeträge
in den Beispielen voneinander abweichen,
dies ist durch verschiedene Screenshots bei
der Erstellung der FAQs bedingt und hat nichts
mit der Realität zu tun)

 

In der Übersicht sehen Sie, dass die Auszahlungsgebühr 1,50 € beträgt. Diese Gebühr ist gleichbleibend, egal ob Sie sich 20 € oder 1.000 € auszahlen lassen. Wenn Sie sich einen „runden“ Betrag überweisen lassen möchten, empfehlen wir, die Auszahlungsgebühr auf Ihren gewünschten Betrag gleich aufzurechnen.

Im Beispiel sollen 100 € auf das Bankkonto des Nutzers fließen. Daher wird ein Betrag von 101,50 € beantragt. Wenn die Gebühr automatisch abgezogen ist, bleiben die gewünschten 100 € als voller Auszahlungsbetrag übrig. Dies kann aber selbstverständlich jeder machen, wie er will.

In der Regel dauert es nur Stunden oder maximal 1-2 Banktage, bis sich das Guthaben auf Ihrem Konto befindet (Auszahlungszeitrahmen = Bearbeitungszeit der Banken).

15 > URLAUB KAUFEN

Das tägliche Klicken bei revenue advertising macht Spaß und ist wirklich nicht sehr zeitaufwändig. Trotzdem kann es vorkommen, dass Sie einen oder mehrere Tage keine Zeit oder keine Lust haben, krank sind, sich im Urlaub befinden oder keine Internetverbindung zur Verfügung haben.

Da die wichtigste Voraussetzung zur Teilnahme am Umsatzpool aber das regelmäßige 10-malige Klicken von Werbung innerhalb von 24 Stunden ist, ist es nicht ratsam diese “kleine Verpflichtung“ auszusetzen.

Deshalb ist es möglich, sich für solche Gelegenheiten Urlaub zu kaufen. Ihre Teilnahme am Umsatzpool läuft dann nämlich direkt weiter, ohne dass Sie klicken müssen.

Um Urlaub zu kaufen, gehen Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt FINANZEN auf das Untermenü >>URLAUB KAUFEN<<.

Dort erscheint ein neues Fenster, in dem sie die Anzahl der gewünschten Urlaubstage eingeben können.

Ein Urlaubstag kostet 2,50 €. Verglichen mit dem was der Umsatzpool Ihnen einbringt, ist das in der Regel nicht viel (bei einer geringen Anzahl von Revpacks sollte man allerdings berechnen, was günstiger ist).

Klicken Sie nun noch das >>KÄSTCHEN<< „Ich bin einverstanden …“ an, so dass ein Häkchen erscheint und betätigen Sie zum Schluss die Schaltfläche >>URLAUB KAUFEN<<.

Der Betrag für Ihren Kauf wird automatisch aus Ihrem Kontostand abgezogen. Achten Sie darauf, dass dieser ausreichend ist.

Sie gelangen automatisch in Ihr Dashboard zurück.

Dort wird angezeigt wie lange Ihr Urlaub dauert und ab wann Sie wieder 10 mal täglich klicken müssen, um weiterhin am Umsatzpool beteiligt zu sein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer Auszeit.

16 > REVPACK STATISTIK

Sie haben Revpacks erworben und wollen sich eine genaue Übersicht verschaffen.

Klicken Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt REVPACKS im Untermenü auf >>REVPACK STATISTIKEN<<.

Oder alternativ im Dashboard auf >>AKTIVE REVPACKS<<.

Im nächsten Schritt gelangen Sie zu einer Übersicht, auf der Sie rechts oben Ihren aktuellen Lifetime Revenue Share, also das, was Sie mittlerweile aus dem Umsatzpool erhalten haben, einsehen können.

Die Statistik selbst gibt Auskunft über jedes noch arbeitende Revpack.

Als Beispiel nehmen wir 200 Revpacks á 50 € aus der Erst-Einzahlung:
Kosten = € 10.000
Angestrebte Beteiligung 10% aus dem Umsatzpool = € 1.000
Wert des Revpacks = € 11.000.

Folgende Informationen können Sie in der Statistik ablesen:
Das Pack hat mittlerweile 4.447,01 € verdient, das sind (gerundet) 40% seines Wertes von 11.000,00 €. Die Revpack-Anzahl beträgt 200 (á 50,00 €) und sie wurden am 07.09.2017 erworben.

Das Beispiel eines neu gekauften 50-€-Revpacks könnte so aussehen:
Das Pack hat mittlerweile 0,13 € verdient, die Prozentzahl ist noch nicht ersichtlich (siehe Hinweis*), der Wert beträgt 55,00 €, die Revpack-Anzahl ist 1 und es wurde am 19.12.2017 erworben.

*Hinweis: In der Statistik sehen Sie den momentanen Verdienst in € sowie in %. Lassen Sie sich bei neuen Packs nicht irritieren, wenn zwar schon ein €-Verdienst angezeigt wird, die Prozentzahl aber noch auf 0% steht. Der besseren Übersicht wegen werden nur volle Prozentzahlen, also ohne Kommastellen, dargestellt. Es dauert am Anfang etwas, bis die erste volle Prozentzahl erreicht ist. Ihren Verdienst sehen Sie aber auf jeden Fall durch den €-Betrag, der angezeigt wird.

Haben die Revpacks ihren End-Wert (im Beispiel 11.000,00 €) erreicht, laufen sie aus und nehmen somit nicht mehr an der Verteilung aus dem Umsatz-Pool teil. Sie haben quasi „ihre Schuldigkeit getan“.

Die ausgelaufenen Revpacks werden dann im REVPACKS ARCHIV angezeigt, das ebenfalls über die Revpack-Statistikseite erreichbar ist.

17 > CREDITS

Mit jedem Revpack, das Sie erwerben, kaufen Sie sogenannte CREDITS. Diese benötigen Sie, um Ihre eigene Text-Werbung zu schalten.

Ein Credit kostet 0,05 €.
Die Credits werden in der Regel in 1000er Packs für 50,- € erworben.
Kaufen Sie ein 50-€-Revpack können Sie also für 1000 Credits Text-Werbung schalten.

Hinweis: 5-€-Revpack = 100 Werbe-Credits und 25-€-Revpack = 500 Credits sind nur in Ausnahmefällen erwerbbar. Halten Sie bei Bedarf Rücksprache mit Ihrem Werber.


Das bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie ein oder mehrere Revpacks aus Ihrem Kontostand heraus kaufen, automatisch die entsprechende Anzahl von Credits erhalten.

Die Anzahl der Credits, die Ihnen momentan zu Werbezwecken zur Verfügung stehen, können Sie auf der entsprechenden Anzeige auf dem Dashboard ersehen (im Beispiel wären das 17.300 Credits).

Es „kostet“ 1 Credit, um Ihre Werbung einmal in den Textwerbungen anzuzeigen.
(Textwerbungen sind die jeweils 9 Felder, aus denen Sie sich 10 x täglich die Werbung heraussuchen, um am Umsatzpool beteiligt zu sein).

> FAQ = „18 TEXTWERBUNG – EINSTELLEN“

18 > TEXTWERBUNG - EINSTELLEN

Revenue advertising ist eine Werbeplattform. Deshalb können und sollen Sie Ihre Werbung schalten. Egal, ob Sie die Bäckerei um die Ecke, einen gemeinnützigen Verein, Ihr selbstgeschriebenes Buch, Ihre Physiologische Praxis, Dienstleistungen, Firmen oder Produkte aller Art bewerben möchten – hier haben Sie die Möglichkeit dazu.

Um eine Textwerbung zu gestalten und einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

In der oberen Menüleiste klicken Sie auf WERBUNG und den Unterpunkt >>TEXTWERBUNG VERWALTEN<<.

Es öffnet sich eine neue Seite. Rechts oben werden die »Credits« angezeigt, die Ihnen für Ihre Textwerbungen momentan zur Verfügung stehen.

FAQ = „17 CREDITS“

Sollten Sie bereits Textwerbungen aktiviert haben, werden diese zur Bearbeitung ebenfalls hier angezeigt.

Sie möchten jetzt aber erst einmal eine neue Textwerbung erstellen. Dazu klicken Sie unten links auf der Seite bei Aktion auf >>NEUE TEXTWERBUNG<<.

Sie gelangen nun zu einem Formular, das Sie mit Ihren gewünschten Angaben ausfüllen müssen.

(Hinweis: Alle in dieser Erklärung abgebildeten Angaben sind nur Beispiele!)

Die ÜBERSCHRIFT sollte kurz und prägnant darauf hinweisen, was Sie bewerben möchten. Manchmal erscheint es auch sinnvoll, als Überschrift eine Frage zu stellen oder eine Kurzaussage zu machen, die Neugier weckt. Maximal 25 Zeichen sind möglich.

Der WERBETEXT selbst kann bis zu 110 Zeichen lang sein. Hier kann das Produkt oder die Dienstleistung etwas ausführlicher beschrieben werden. Der Text sollte so abgefasst sein, dass er den Betrachter neugierig auf mehr Information macht und er sich deshalb für Ihre Werbung zum Anklicken entscheidet.

Als nächstes wird nach der URL gefragt. Dies ist der Link oder die Adresse, mit dem Ihre Werbung verknüpft werden wird. Geben Sie hier die URL der Internetseite ein, auf die Ihre Werbung verlinkt werden soll.

Klickt ein Interessent später auf Ihre Textwerbung, gelangt er automatisch auf die Internetseite, die Sie durch die URL vorgegeben haben. Die eigentliche URL ist in der Textanzeige nicht zu sehen.

Im Beispiel ist es die Anmeldemaske für revenue advertising, auf die verlinkt ist.

Der LINKTEXT ist direkt mit der eingegebenen URL verknüpft und erscheint später in Ihrer Werbeanzeige ganz unten.

Der Linktext kann beispielsweise eine kurze Aufforderung sein.

Als nächstes wird nach der BILD-URL gefragt. Dies ist allerdings KEIN Pflichtfeld, muss also nicht ausgefüllt werden. Wenn hier nichts eingegeben wird, erscheint nur der oben eingegebene Text in Ihrer Werbeanzeige.

Geben Sie eine Bild-URL in das dafür vorgesehene Feld ein, wenn Sie dies möchten.

Nähere Informationen, wie Sie eine Bild-URL einfügen und was Sie dabei beachten müssen, können Sie in den FAQs nachlesen!!

FAQ = „19 TEXTWERBUNG – BILDER EINFÜGEN“

Als nächstes sollten Sie einige SCHLÜSSELWÖRTER festlegen, die jeweils durch Kommas getrennt werden. Dies sind verschiedene Begriffe, die sich speziell auf Ihre Textwerbung beziehen und als Suchbegriffe verwendet werden.

Jetzt werden noch die Länder zugeordnet, in denen Ihre Textwerbung erscheinen soll. In der Regel werden das die deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz sein. Deshalb stehen diese drei Länder in der internationalen Auswahlliste (links) ganz oben.

Wählen Sie das gewünschte Land aus und markieren Sie es, indem Sie darauf klicken. Das ausgewählte Land ist nun blau unterlegt.
Klicken Sie auf den orangefarbenen Pfeil, der nach rechts zeigt, um das Land in die Spalte „Ausgewählte Länder“ zu verschieben.
Mit den Pfeilen nach links können Sie bereits ausgewählte Länder wieder zurückschieben (aus der Liste löschen). Doppelpfeil nach links löscht alle Länder.

Tipp: Wenn Sie auf den orangefarbenen Doppelpfeil der nach rechts zeigt klicken, werden alle Länder weltweit in die „Ausgewählten Länder“ verschoben. Dies können Sie tun, wenn Sie möchten, dass Ihre Textwerbung weltweit gesehen werden soll. Bei einer regionalen Werbung macht das aber eher wenig Sinn.

Zum Guten Schluss geben Sie noch die Kategorien an, unter die Ihre Textwerbung passt, indem Sie auf die Kästchen vor den gewünschten Begriffen klicken.

Um die Eingabe abzuschließen klicken Sie auf die Schaltfläche >>ABSENDEN<<.

Sie gelangen nun in eine Übersicht, die alle Ihre erstellten Textwerbungen anzeigt und ermöglicht diese zu bearbeiten.

Im Falle einer neuen Textwerbung klicken Sie zuerst auf >>ANZEIGEN<<, um zu überprüfen, ob alle Angaben korrekt sind (ggf. können Sie über BEARBEITEN noch einmal zurück, um etwas zu ändern).

In der >>VORSCHAU<< sehen Sie, wie Ihre Werbung aussehen wird.

Klicken Sie auf den >>IFRAME-TEST<<, um so zu überprüfen, ob der von Ihnen eingegebene Link (URL) funktioniert. Sie müssten jetzt die Internetseite sehen, die Sie zugewiesen haben.

Schließen Sie diese Seite, die in einem neuen Tab angezeigt wird, oder gehen Sie auf den korrekten Tab (Reiter) und damit auf die Seite von revenue advertising zurück.

Im unteren Teil der Seite haben Sie nun noch einmal die Möglichkeit, die Werbung erneut zu bearbeiten, zu löschen oder in die Übersicht zurück zu gehen.

Ist alles in Ordnung, sollten Sie nun Credits zuweisen, damit die Werbung angezeigt werden kann. Dazu klicken Sie auf >>ÜBERSICHT TEXTWERBUNG<<. Sie kommen zurück in die Gesamtübersicht, die Sie bereits kennen. Klicken Sie auf >>CREDITS ZUWEISEN<<. In einem neuen Fenster werden Ihnen nun in der oberen Zeile die verfügbaren Credits angezeigt.

FAQ = „17 CREDITS“

Bei CREDITS ZUWEISEN/ENTFERNEN tragen Sie ein, wie viele Credits Sie dieser Werbung zuweisen möchten, also wie oft sie gesehen werden soll.
Beenden Sie mit der Schaltfläche >>ZUWEISUNG BESTÄTIGEN<<.

(Sie können an dieser Stelle mit einem Minusbetrag auch jederzeit wieder Credits aus einer Werbung abziehen)

Jetzt gelangen Sie zurück in die Übersicht, wo Ihnen bestätigt wird, dass die Zuweisung geklappt hat.


Hier werden nun die zugewiesenen Credits angezeigt. Später können Sie hier überprüfen, wie oft die Werbung gezeigt und wie oft sie angeklickt wurde.

Ihre Werbung läuft!

Hinweis: Ihre Textwerbung wird NICHT auf Ihrer eigenen Seite, sondern nur anderen Nutzern angezeigt!

19 > TEXTWERBUNG - BILDER EINFÜGEN

Wenn Sie eine Textwerbung erstellen wird unter anderem nach einer BILD-URL gefragt. Dies ist allerdings KEIN Pflichtfeld, muss also nicht ausgefüllt werden. Wenn hier nichts eingegeben wird, erscheint nur Text in Ihrer Werbeanzeige.

Schauen Sie sich jedoch die Textwerbungen auf revenue an, werden Sie feststellen, dass bei den meisten auch ein Bild erscheint. Das macht die Anzeige auffälliger, lebhafter und gibt oft bereits auf den ersten Blick einen Hinweis darauf, um was es bei der Werbung geht.

Um eine einfügbare Bild-URL zu erhalten, muss das gewünschte Bild bereits im Vorfeld auf einer Webseite online sein!

Wenn Sie beispielsweise eine eigene Webseite haben und sich dort das Bild (z.B. Ihr Firmen-Logo) bereits befindet, das Sie in Ihrer Textwerbung verwenden möchten, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Bild und wählen im Kontext-Menü „Bild-URL …“ oder „Grafik-Adresse …“ oder „Bildadresse kopieren“ (je nach verwendetem Browser).

Geben Sie diese kopierte Bild-URL in das dafür vorgesehene Feld ein.

Wichtige Hinweise:

  • Bilder müssen online sein! Ein Foto, dass sich lediglich als Datei auf Ihrem Computer befindet kann nicht verwendet werden! Es liefert keine Bild-URL! Es gibt allerdings genügend Möglichkeiten Bilder von Ihrem Computer im Internet hochzuladen. Über diverse Fotocommunitys, Facebook oder Mailanbieter – Hauptsache Ihr Foto ist online, dann existiert automatisch auch eine Bild-URL.
  • Verwenden Sie KEINE Bilder, die sie „irgendwo“ im Internet finden, sondern ausschließlich Bilder, an denen Sie die Veröffentlichungsrechte haben!
    Verstöße gegen Urheberschutzrechte können Sie teuer zu stehen kommen!
  • Achten Sie auf die Größe der Bilder. Damit Ihr Bild in der Textanzeige korrekt dargestellt werden kann, sollte es möglichst quadratisch sein und eine Größe von ca. 125 x 125 bis 300 x 300 Pixel haben. Ansonsten könnte es verzerrt oder abgeschnitten dargestellt werden. Es funktioniert auch leicht rechteckig mit zum Beispiel mit 300 x 250 Pixel.

Denken Sie daran, dass die Bilder in Ihrer Textanzeige nur korrekt angezeigt werden, solange sie online und an der Stelle sind, von der Sie die Bild-URL kopiert haben. Die beiden Bilder sind quasi miteinander verknüpft.

Wenn z.B. das Originalbild gelöscht oder verändert wird, hat das Auswirkungen auf das Bild in Ihrer Anzeige bei revenue advertising!!

Von daher ist es auch nicht sinnvoll, Bilder aus z.B. Datenbanken zu benutzen, die zwar für eine kommerzielle Nutzung frei verfügbar sind, aber man nie sicher sein kann, wann der Urheber sie entfernt oder ändert.

Um dies besser zu verstehen, hier ein Beispiel:

Sie geben die Bild-URL Ihres Facebook-Account-Bildes an, dies erscheint dann in Ihrer Textwerbung. Sollten Sie Ihr Bild auf Facebook ändern, ändert sich automatisch auch das Bild in Ihrer Textanzeige bei revenue advertising entsprechend.

Das bedeutet, dass eine Bild-URL quasi als Platzhalter dient. Wird am Ursprung etwas geändert, hat das Auswirkungen auf alle damit verknüpften Bilder! Benutzen Sie daher ausschließlich Bilder, die Ihrem eigenen direkten Einfluss unterstehen!

  • Bilder, die Sie Ihrer Textwerbung beifügen, müssen immer direkt mit der beworbenen Sache in Verbindung stehen. Sollten Sie beispielsweise Werbung für eine Metzgerei machen, aber das Bild eines technischen Gerätes dazu einstellen, bedeutet dies eine Irreführung und ist nicht gestattet.
  • Ein Foto von sich selbst (z.B. Ihr Facebook-Profilfoto) können Sie natürlich bei jeder Werbung verwenden, da Sie in dem Fall quasi als Vermittler fungieren.

Die Bannerwerbung von revenue können Sie als Werbung auf z.B. Ihrer eigenen Webseite oder für Textwerbungen die sich auf revenue advertising beziehen nutzen. Diese ist erreichbar über folgende Bild-URL:


Die grundsätzlichen Angaben und Erklärungen zur Bild-URL beziehen sich auch auf Bannerwerbung, die kostenpflichtig bei revenue advertising eingestellt werden kann. Abweichendes wird in den FAQs erläutert.

> FAQ = „20 BANNERWERBUNG EINSTELLEN“

20 > BANNERWERBUNG EINSTELLEN

Banner sind die länglichen Kästchen mit verschiedenen Werbeinhalten, die ober- und unterhalb, rechts und links, also auf festen, dafür vorgesehenen Positionen auf allen Seiten in revenue advertising angezeigt werden.

Bannerwerbungen werden tageweise gebucht und bezahlt. Je nach Position und Größe kosten sie 2,50 bzw. 5,00 € täglich. Diese Werbungen können nicht mit Credits bezahlt werden. Die Kosten dafür werden von dem im Kontostand befindlichen Guthaben abgezogen.

Sollten Sie also Bannerwerbung schalten wollen, achten Sie im Vorfeld auf einen ausreichenden Kontostand, den Sie im Dashboard ablesen können.

Die Banner rotieren regelmäßig per Zufallsprinzip. Die eigenen Banner sind allerdings auf Ihrer Seite nicht sichtbar (genau wie die Textwerbungen) und werden nur anderen Benutzern gezeigt.

Um eine Bannerwerbung zu gestalten und einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

In der Menüleiste klicken Sie auf WERBUNG und den Unterpunkt >>BANNERWERBUNG VERWALTEN<<.

Es öffnet sich eine neue Seite mit einer Übersicht über Ihre Bannerwerbungen. Sollten Sie also bereits Bannerwerbungen aktiviert haben, werden diese zur Bearbeitung ebenfalls hier angezeigt.

Sie möchten jetzt aber erst einmal einen neuen Banner erstellen. Dazu klicken Sie unten links auf der Seite bei AKTION auf >>NEUE BANNERWERBUNG<<.

Sie gelangen nun zu einem Formular, das Sie mit Ihren gewünschten Angaben ausfüllen müssen.

(Hinweis: Alle in dieser Erklärung abgebildeten Angaben sind nur Beispiele!)

Der TITEL erscheint nicht beim Anzeigen der Werbung, es sei denn, das Werbebild kann nicht geladen werden. Quasi als Alternative – was aber bei korrekter Handhabung kaum vorkommt.

Als nächstes wird nach der Bild-URL gefragt. Dies ist die Bild-Adresse, über die Ihr Banner über das Internet erreichbar ist. Nähere Informationen, wie Sie eine Bild-URL einfügen und was Sie dabei beachten müssen, können Sie in den FAQs nachlesen!!

> FAQ = „19 TEXTWERBUNG – BILDER EINFÜGEN“

ACHTUNG: Bevor Sie eine Bild-URL einfügen, überzeugen Sie sich, dass die Größe des Bildes stimmt (728 x 90, 468 x 60, 120 x 600 und 160 x 600 px sind möglich), sonst sind Verzerrungen oder abgeschnitte Bilder die Folge!

Nun wird nach der URL gefragt. Das ist die Adresse mit der Ihre Werbung verknüpft werden wird. Geben Sie hier die URL der Internetseite ein, auf die Ihre Werbung verlinkt werden soll. Klickt ein Interessent später auf Ihren Banner, gelangt er automatisch auf die Internetseite, die Sie durch die URL vorgeben.

Die eigentliche URL ist in der Bannerwerbung nicht zu sehen (im Beispiel ist es eine Seite bei Amazon, wo das beworbene Buch direkt gekauft werden kann.)

Den benötigten Link erhalten Sie, indem Sie die gewünschte Seite im Internet aufrufen und die komplette Adressleiste kopieren und als URL einfügen.

Jetzt müssen Sie sich entscheiden, welche Größe und Position Ihr Banner haben soll. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, die aufgeführt sind. Eine davon muss entsprechend angeklickt werden.

Der Preis für die jeweilige Werbung ist direkt neben der Größe angegeben. Die Platzierung wird ebenfalls angezeigt.


Im nächsten Schritt geben Sie die Anzahl der Tage ein, an denen Ihre kostenpflichtige Bannerwerbung gezeigt werden soll.

Nun muss noch mit einem Klick in das Kästchen bestätigt werden, dass die Bannerwerbung direkt beginnen kann und die gesetzliche Widerrufsfrist von daher nicht eingehalten werden wird. Ein entsprechender Hinweistext wird angezeigt.

Der Preis, nach Art und Lauflänge, für die Bannerwerbung wird Ihnen angezeigt. Dieser Betrag wird von Ihrem Kontostand abgebucht.

Um die Eingabe kostenpflichtig abzuschließen klicken Sie auf >>ABSENDEN<<.

Sie gelangen nun in eine Übersicht, die die neue (und alle bereits erstellten) Bannerwerbung anzeigt und ermöglicht diese zu bearbeiten.

Im Falle einer neuen Bannerwerbung klicken Sie zuerst auf >>ANZEIGEN<<, um zu überprüfen, ob alle Angaben korrekt sind.

 

< In der VORSCHAU sehen Sie, wie Ihre Werbung angezeigt wird.

Möchten Sie den Banner noch einmal ändern, bearbeiten, löschen oder anzeigen lassen, oder noch eine neue Bannerwerbung einstellen wollen, können Sie dies über das Feld AKTION tun.

 

 

 

 

 

Ihre Bannerwerbung läuft!

Über den Betrag, den Sie in die Bannerwerbung investiert haben, erhalten Sie selbstverständlich eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer.

FAQ = „13 RECHNUNGEN“

Und so könnte Ihr Banner auf der revenue-Seite dann beispielsweise aussehen:

21 > NEUEN BENUTZER EINLADEN

Um einen neuen Benutzer einzuladen, der unter Ihrem Namen eingetragen werden soll und von dessen Aktionen Sie Affiliate-Provisionen erhalten können, müssen Sie Ihren eigenen Registrierungslink weitergeben.

Diesen Ref-Link können Sie über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt der mit einem Schraubenschlüsselsymbol und Ihrem eigenen BENUTZERNAME gekennzeichnet ist, über das Untermenü >>REF-LINK / BANNER<< einsehen …

… oder ihn direkt im Dashboard über WERBE-LINK >>LINK ANZEIGEN<< anwählen.

Kopieren Sie Ihren Ref-Link und verwenden Sie ihn in einer Einladungsmail, WhatsApp-Nachricht, SMS oder geben Sie ihn einfach so an den Interessenten weiter. Achten Sie darauf, dass am Ende IHRE korrekte Usernummer steht!

Ihre eigene korrekte Usernummer ist die, die am Ende des Ref-Link steht, WENN Sie sich unter IHREM Benutzername und Passwort in revenue eingeloggt haben.

Einladungsmail-Beispiel:

 

Hier die »XXX« natürlich durch Ihre eigene Ref-Link-Endnummer ersetzen.

 

 

Wenn Ihr zukünftiges Teammitglied Ihren Ref-Link erhalten hat, kann es sich darüber ganz einfach anmelden.

FAQ = „02 REGISTRIERUNG“

Bitten Sie den neuen Benutzer auf jeden Fall darauf zu achten, dass IHR Name im Laufe des Anmeldeverfahrens als Werber erscheint. Eine spätere Änderung ist nicht mehr möglich.

22 > GEWORBENE MITGLIEDER

Wenn Sie andere Personen für revenue advertising geworben haben, können Sie eine Übersicht über diese Mitglieder entweder über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt FINANZEN, Untermenü >>GEWORBENE MITGLIEDER<<

oder direkt über das Dashboard, indem Sie auf die >>ZAHL<< über „Geworbene Mitglieder“ klicken, aufrufen.

Es öffnet sich ein Fenster mit der Auflistung der von Ihnen geworbenen Mitglieder. Sie sehen den jeweiligen Benutzername, Vor- und Nachname, wann die Registrierung vorgenommen wurde, wieviel Provision Sie bisher durch das Mitglied erlangt haben und wie viele Revpacks das Mitglied z.Zt. besitzt.

Über die Schaltfläche >>DETAILS<< am rechten Ende jeder Zeile, gelangen Sie zu einer Übersicht speziell für den angewählten Referral – also wieviel Provision Sie wann durch ihn erhalten haben. In der oberen rechten Ecke können Sie Ihre gesamte bisherige Affiliate-Provision durch Ihr Mitglied erkennen.

Wenn Sie links auf den kleinen Briefumschlag und den Benutzername klicken, können Sie Ihrem Referral übrigens direkt eine Email schreiben.

23 > MAIL INTERN SCHREIBEN

Sehr praktisch ist die Möglichkeit, den von Ihnen geworbenen Mitgliedern oder Ihrem Werber direkt eine E-Mail schreiben zu können.

Dazu rufen Sie die Mitglieder-Übersicht auf – entweder über die obere Navigationsleiste unter dem Menüpunkt FINANZEN, Untermenü >>GEWORBENE MITGLIEDER<<

oder direkt über das Dashboard, indem Sie auf die Zahl über »Geworbene Mitglieder« klicken.

Es öffnet sich ein Fenster mit der Auflistung der von Ihnen geworbenen Mitglieder. Klicken Sie nun einfach auf den gewünschten Benutzername (neben dem links ein kleiner Briefumschlag zu sehen ist).

Es öffnet sich ein direkt beschreibbares Fenster. Geben Sie einen Betreff und Ihre Nachricht ein.

Wenn Sie Ihre E-Mail fertig geschrieben haben, klicken Sie auf >>SENDEN<<.

Ein Hinweis auf dem Dashboard erscheint, der Ihnen die korrekte Weiterleitung Ihrer E-Mail bestätigt.

Der Empfänger erhält umgehend die Nachricht mit Ihrem Absender in das E-Mail-Postfach, das er bei der Anmeldung eingetragen hat. Als Ansprechpartner ist das verantwortliche Unternehmen angegeben.

Hinweis: Wenn der Empfänger in der Mail auf den Antwortbutton klickt und Ihnen etwas zurück schreibt, erhalten Sie diese Antwortmail natürlich direkt in IHREM eigenen hinterlegten Email-Account.

Der Person, die Sie geworben hat, können Sie in der gleichen Weise auf einfache Art eine Email zukommen lassen. Das Mailformular für Ihren Werber rufen Sie auf, indem Sie in der Menüleiste unter dem Punkt mit Schraubenschlüssel und BENUTZERNAME erst auf >>EINSTELLUNGEN<< und dann auf den Namen Ihres >>WERBERs<< klicken.

Der Rest funktioniert, wie bereits oben beschrieben.

24 > Tipps

Hier ein paar hilfreiche Tipps, wie revenue advertising optimal genutzt werden kann:

Unser Tipp 1 ist:
FAQs vollständig lesen

Wir haben uns wirklich sehr viel Mühe gegeben, die FAQs (Frequently Asked Questions = meistgestellte Fragen) vollständig und leicht verständlich zu beantworten. Wobei die Ausführungen weit über eine Fragenbeantwortung hinaus gehen und schon eher ausführlichen „Leitfäden“ gleichen. Die FAQs sind in revenue advertising auf jeder Seite ganz unten in der grauen Leiste, rechts neben dem Impressum, dem Datenschutz etc. zu finden.

Nehmen Sie sich bitte die Zeit, die FAQs einmal komplett durchzulesen. Sie werden revenue advertising und die Zusammenhänge danach viel besser verstehen und so manche offene Frage wird sich automatisch selbst beantworten. Da die einzelnen Punkte in meist kurze, bebilderte Texte gefasst sind, genügen auch ein paar Blicke in der Kaffee- oder Raucherpause, in der Bahn, im Wartezimmer oder bei tausend anderen Gelegenheiten, um sich durch die 24 verschiedenen Kapitel zu „arbeiten“.

Und natürlich sind die FAQs auch für’s gezielte Nachschauen genial, wenn doch mal etwas nicht so ganz klar oder in Vergessenheit geraten ist.

Und wenn Sie alleine so gar nicht weiterkommen, dann hilft auch Ihr Werber oder der revenue-Support. Aber bitte erst selbst in den FAQs nachschauen … nur so bleibt die Antwort auch „hängen“!

Unser Tipp 2 ist:
Nutzen Sie die 30-tägige kostenfreie Testmitgliedschaft voll aus.

Erst kurz vor Ablauf der Testmitgliedschaft sollten Sie die nächste Stufe Ihres Mitgliedsstatus wählen, denn der beginnt im gleichen Moment, in dem er aktiviert wird. Ein eventueller Rest der 30 kostenfreien Tage kann nicht angerechnet werden und würde sonst verfallen.

Selbst wenn Sie noch weit unter 10 Revpacks besitzen und sowieso in den kostenfreien Free Membership wechseln würden, haben Sie während der Testmitgliedschaft immerhin 5%, aber im Free Membership nur 2,5% Anspruch auf Provisionen ihrer geworbenen Mitglieder.

Unser Tipp 3 ist:
Revpacks zeitnah nachkaufen

Zu jeder vollen Stunde wird der Umsatz aus dem Pool auf alle aktiven Revpacks verteilt. Das bedeutet, dass sich Ihr Kontostand immer kurz nach einer vollen Stunde 24 mal am Tag ins Positive ändert.

Behalten Sie deshalb ihr Konto auf dem Dashboard im Auge, rechnen Sie grob hoch, wann die nächsten 50,- € zusammenkommen werden. Um den besten Effekt der Progression zu erreichen empfiehlt es sich, so zeitnah wie möglich ein neues 50-€- Revpack zu kaufen.

Unser Tipp 4 ist:
Den letzten (10.) Klick kurz nach einer vollen Stunde machen

Sie wissen, der jeweils 10. Klick startet den 24-Stunden-Counter wieder von neuem. Verpassen Sie die 24 Stunden um die Werbungen zu klicken, wird die Anzeige auf Ihrem Dashboard rot und Sie sind nicht mehr am Umsatzpool beteiligt … bis erneut 10 Werbungen angesehen wurden.

Die gute Nachricht: Ist Ihre Zeit abgelaufen, werden Ihre Revpacks bis zur nächsten vollen Stunde weiterhin am Umsatzpool beteiligt, auch wenn Sie schon „rot“ sind.
Und nun kommt der Tipp: Wenn Sie also den letzten 10. Klick kurz nach einer vollen Stunde (beispielsweise um 15:02 Uhr) machen, haben Sie am nächsten Tag bis kurz vor 16:00 Uhr Zeit, ohne Einbußen die Klickzeit zu überziehen. So können Sie sich selbst kleine zeitliche Sicherheitszonen einrichten.

Wenn Sie sich an den Tipp halten, brauchen Sie nicht gleich in Panik auszubrechen, wenn Sie mal ein paar Minuten zu spät dran sind. Aber bitte auch nicht auf die letzte Sekunde ausreizen, denn das könnte schief gehen, wenn die Internetverbindung mal wieder „spinnt“ oder sonst was dazwischen kommt.

Unser Tipp 5 ist:
Klickzeit-Ende verschieben

Trotz, dass in den FAQs hierzu ein ausführliches Beispiel nachzulesen ist, gibt es immer wieder Fragen zu diesem Punkt. Deshalb auch hier in den Tipps nochmal ein Wort dazu:
Nach dem 10. Klick auf eine Werbung beginnt der Counter von Neuem ihre Revpacks 24 Stunden lang am Umsatzpool zu beteiligen. Dies gilt nach JEDEM 10. Klick! Also auch nach dem 20., 30., 40. usw.

Haben Sie bisher beispielsweise am Vormittag (z.B. bis um 11:00 Uhr) Ihre 10 Klicks absolviert und wollen aber nun lieber in den Abendstunden die Werbungen anschauen, dann klicken Sie eben am Abend erneut 10 mal, so dass nach dem 20. Klick an diesem Tag die „neuen“ 24 Stunden anbrechen und Sie so bis zum nächsten Abend Zeit haben, Ihre Klicks zu machen.

Sinnvoll ist diese Vorgehensweise zum Beispiel für Arbeitnehmer, die immer schon morgens früh die 10 Werbungen anschauen, aber am Wochenende ausschlafen wollen. Um nicht in eine „rote“ Zeitzone ohne Beteiligung zu geraten, klicken Sie einfach freitagsmorgens zur gewohnten Zeit 10 mal und freitagabends erneut 10 mal! Dann haben Sie jeweils an den nächsten Tagen bis abends Zeit zum Klicken und einem gemütlichen Ausschlafen am Samstag und Sonntag steht nichts im Weg. Am Montagfrüh geht es wie gewohnt morgens früh weiter.

Unser Tipp 6 ist:
User-ID Ihrer Partner / Ihres Werbers herausfinden

Sollte es notwendig sein, die revenue-User-ID einer Ihrer Partner oder die Ihres Werbers zu kennen, gibt es dafür ebenfalls einen einfachen Trick:
Melden Sie sich auf Ihrem Smartphone bei revenue an und rufen Sie den gewünschten Namen in der Affiliate-Provisions-Übersicht (Partner) bzw. in den Einstellungen (Werber) auf, so, als wollten Sie demjenigen eine interne E-Mail schreiben.

Wenn Sie kurz auf den Namen klicken öffnet sich das E-Mail-Formular, wenn Sie aber 1 bis 2 Sekunden lang drücken, öffnet sich ein Kontext-Menü. Dort sehen Sie unter anderem die interne Mailadresse an deren Ende eine Nummer steht. Diese Nummer ist die User- ID der entsprechenden Person!

Das funktioniert sowohl mit Android-, als auch mit Apple-Handys.

Viel Spaß mit revenue advertising!

Menü

Unsere Website und eingebundene Inhalte verwenden Cookies! Wenn Sie Ihre Browsereinstellung nicht ändern, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen